Preisträger für den Kinder- und Jugendfreundlichkeitspreis gesucht!

Sie engagieren sich für Kinder und Jugendliche und tragen dazu bei, dass sich Kinder und Jugendliche in ihrer Heimatstadt Offenbach wohlfühlen? Oder kennen Sie jemanden der sich gerade durch Kinder- und Jugendfreundlichkeit ausgezeichnet hat? Dann bewerben Sie sich bzw. schlagen Sie jemanden für den mit 500€ dotierten Kinder- und Jugendfreundlichkeitspreis vor.

Eine Jury bestehend aus Mitgliedern des Offenbacher Magistrates, Mitgliedern der Offenbacher Stadtverordnetenversammlung und Delegierten des Offenbacher Kinder- und Jugendparlamentes entscheidet über den Preisträger / die Preisträgerin. Sich bewerben oder vorgeschlagen werden können alle unabhängig, ob es sich dabei um eine Privatperson, ein Projekt, eine Organisation oder ein Unternehmen handelt.

Stellen Sie möglichst aussagekräftig dar, was besonders kinder- und jugendfreundlich an Ihrem Projekt etc. ist. Sie sollten sich an folgenden Fragen orientieren:

– In welcher Art und Weise zeichnen Sie sich bzw. zeichnet sich Ihr Projekt als kinder- und jugendfreundlich aus?
– Wann und wie wurde die Idee/das Projekt erprobt?
– Wie wird Ihre Arbeit von den Kindern und Jugendlichen wahrgenommen?
– Mit welchen Methoden/ Medien wurde gearbeitet?
– Welche Erfahrungen haben Sie im Rahmen Ihrer Arbeit gesammelt?
– Über welchen Zeitraum findet bzw. fand Ihr Projekt statt?
– Wie erfolgt(e) die Finanzierung Ihres Projektes?

Die Jury bewertet die Bewerbungen nach folgenden Kriterien:

1. Die Jury bewertet die besondere Kinder- und Jugendfreundlichkeit.
2. Die Jury bewertet die Kreativität der Idee und deren Umsetzung.
3. Die Jury beurteilt die Frage, ob methodisch oder strategisch neue Wege gesucht und beschritten wurden.

Bitte senden Sie ihre schriftlichen Bewerbungen bis zum 11.11.2017
an Kinder- und Jugendparlament Offenbach, Sandgasse 26, 63065 Offenbach oder an kjp@junetz.de

Share

Schreibe einen Kommentar