Zusammen gegen Corona

Zusammen gegen Corona

Es kommt auf jeden an.

Wenn du diesen Beitrag liest, sitzt du wahrscheinlich wie die halbe Weltbevölkerung zu Hause wegen des Corona Virus. In Deutschland herrscht Kontaktverbot, in vielen anderen Ländern ist sogar Ausgangssperre verhängt. Zunächst ist es wichtig zu erklären, was Corona überhaupt ist. Das Coronavirus ist erstmal nur ein Virus, dass eine Krankheit auslösen kann. Aber das Corona Virus selbst ist keine Krankheit. Covid-19, kurz für Corona Virus Disease 2019 (Coronavirus Krankheit 2019) ist letztlich die Lungenentzündung, die vom Coronavirus ausgelöst werden kann. Doch, dass man diese Krankheit bekommt, ist als junger, gesunder Mensch gar nicht so wahrscheinlich. Vor allem alte und kranke Menschen, die sogenannten Risikogruppe, ist anfällig für Covid 2019. Im Dezember 2019 gab es die ersten Ansteckungsfälle und jetzt im April 2020 sind fast alle Länder davon betroffen. In diesen Monaten ist viel passiert. Die Medien berichten täglich über neue Fälle, Fake News wurden verbreitet, Regale in Einkaufsläden komplett leer gekauft, Krankenhäuser in besonders schlimm betroffenen Städten bspw. in Italien und Spanien sind überfüllt und natürlich wird nur darauf gewartet, dass ein wirkungsvoller Impfstoff hergestellt wird. Da viel Panik herrscht und sich viele lange nicht an die Vorschriften gehalten haben, hat sich der Virus rasant verbreitet, doch genau jetzt wird unser Zusammenhalt auf die Probe gestellt. 

Wir müssen uns gegenseitig helfen, aber zugleich den Kontakt vermeiden. Das klingt am Anfang vielleicht unmöglich, da wir so einer Situation nicht gewohnt sind, aber so lange wir uns an die Vorschriften der Politik halten, können wir die Verbreitung eindämmen, sodass es nicht mehr so viele Neuerkrankungen und Tote gibt und das Gesundheitssystem entlastet wird. 

Denn auch, wenn man das nicht so denkt, es kommt auf jeden an!

-Hannah – Jufra

KJP

KJP